Auto fahren
bei Hochwasser

Auto fahren bei Hochwassergefahr. Kaum etwas beschĂ€ftigt uns momentan mehr als das Hochwasser. Durch anhaltende RegenfĂ€lle ĂŒber Weihnachten und schmelzenden Schnee sind die PegelstĂ€nde der FlĂŒsse, darunter die Weser, in diesen Regionen massiv angestiegen.

Dies bedeutet eine erhöhte Hochwassergefahr, die auch deine Fahrt und dein geparktes Auto betreffen kann. Damit du gut vorbereitet bist, teile ich einige persönliche Tipps mit dir, um sicher durch diese Zeit zu kommen. Wie kannst du sicher Auto fahren bei Hochwassergefahr?

Wichtige Tipps fĂŒr die Fahrt

  1. Vermeide tiefe PfĂŒtzen und ĂŒberflutete UnterfĂŒhrungen:
    Gerade wenn du die Gegend nicht gut kennst, ist es ratsam, nicht durch tiefe PfĂŒtzen oder ĂŒberflutete UnterfĂŒhrungen zu fahren.
  2. Meide Gefahrengebiete mit Überflutung:
    Einige Straßen könnten unter Wasser stehen oder sogar unterspĂŒlt sein. Halte dich von solchen Gefahrengebieten fern.
  3. Vermeide unbefestigtes GelÀnde:
    Aufgrund der starken RegenfĂ€lle sind Wiesen und Felder aufgeweicht. Fahr lieber nicht auf unbefestigtem GelĂ€nde, da dies ebenfalls zu Problemen fĂŒhren kann.

Auto parken
bei Hochwasser

  1. Parke dein Fahrzeug nicht in WassernÀhe:
    Suche einen sicheren Parkplatz fernab von potenziellen Überflutungsgebieten, um WasserschĂ€den zu vermeiden.
  2. Beachte Warnungen in Gefahrengebieten:
    Informiere dich ĂŒber aktuelle Warnungen und entferne dein Auto rechtzeitig aus Gefahrengebieten, um unangenehme Überraschungen zu verhindern.
  3. Versuche nicht, ein ĂŒberflutetes Fahrzeug selbst zu entfernen:
    Starte den Motor auf keinen Fall, wenn dein Auto von Wasser umgeben ist. In den meisten FĂ€llen deckt die Teilkaskoversicherung SchĂ€den an abgestellten Fahrzeugen durch Überschwemmung.

Wasserschaden am Auto
– Zahlt die Versicherung?

Überschwemmung und Hochwasser gelten als Elementarereignisse in der Teilkaskoversicherung. Dennoch ist es wichtig zu wissen, dass die Deckung von der konkreten Situation abhĂ€ngt.

FĂŒr abgestellte Autos:
Die Teilkaskoversicherung sollte den Schaden normalerweise abdecken. Beachte jedoch, dass bei grober FahrlĂ€ssigkeit, beispielsweise dem Ignorieren von Hochwasserwarnungen, die Versicherungsleistung gekĂŒrzt oder verweigert werden kann.

FĂŒr fahrende Autos:
Die Teilkaskoversicherung deckt keinen Hochwasserschaden, der durch dein Fahrverhalten verursacht wurde. Ein Wasserschlag ist nur gedeckt, wenn die Überschwemmung so plötzlich auftritt, dass du den Motor nicht rechtzeitig abstellen konntest. Bei grober FahrlĂ€ssigkeit kann die Kaskoversicherung die Leistung verweigern.

Wichtig
bei Hochwassergefahr

Halte dich von Hochwasser-Gefahrengebieten fern und beachte alle Warnungen, um unnötige Risiken zu vermeiden. Deine Sicherheit und die deines Fahrzeugs stehen an erster Stelle.

Pass gut auf dich und dein Auto auf!

Hast du Fragen zu deiner MPU? Dann kontaktiere mich gerne.

Call Now Button